top of page

Taekwon-Do Talente - Meister Hwang Su-il's Erfolge und Einflüsse

Aktualisiert: 10. Dez. 2023


Hallo Taekwon-Do Schüler und Eltern!


Taekwon-Do ist weit mehr als nur eine körperliche Aktivität für unsere Gesundheit und Sicherheit. Es ist auch ein faszinierender und herausfordernder Lebensweg, vor dem viele Menschen zurückschrecken, da das Engagement für regelmässiges und hartes Training Vorrang vor anderen Aktivitäten wie Netflix oder Treffen mit Freunden bei McDonald's haben muss. Das ist manchmal schwierig, insbesondere mit sozialen Medien und coolen Sachen, die man gemütlich auf dem Sofa gucken kann, wie z.B. "The Mandalorian". Um unsere Schüler auf Kurs zu halten und die Motivation zu fördern, werde ich Videos posten, entweder von unseren Schulen in der Schweiz, vergangen und gegenwärtig, sowie von bedeutenden Ikonen des Taekwon-Do auf YouTube.



Heute starten wir mit Meister Hwang Su Il. Hwang Su-il ist ein Schwarzgurt im ITF-Stil Taekwondo und diente als Motion-Capture-Modell für die Figur Hwoarang (eine alternative Schreibweise von Hwarang) im Videospiel Tekken 3. Hwang wurde am 31. Juli 1970 geboren.

Er ist 7. Dan im ITF-Stil Taekwondo und japanischer Staatsbürger koreanischer Herkunft. 1992 war er

Leichtgewicht-Sparring-Weltmeister bei den ITF Taekwon-Do Weltmeisterschaften. Bei den nächsten Weltmeisterschaften (1994) holte er eine Bronzemedaille im Mittelgewicht. 2000 wurde er Mittelgewichts-Champion bei den 1. Asiatischen ITF-Meisterschaften. 2010 gewann er bei den ITF-Weltveteranenmeisterschaften Gold sowohl im Sparring (unter 64kg) als auch in den Formen (6. Dan Klasse). Die ITF-Weltveteranenmeisterschaften sind für Erwachsene über vierzig Jahre.



Meister Hwang Su-il besuchte die Schweiz erstmals im Oktober 2006, um an einem internationalen Seminar mit dem damaligen Meister Hwang Ho Yong teilzunehmen, das von Taekwon-Do Baden ausgerichtet wurde, wo unsere Freundschaft begann. Ich hatte das Vergnügen, an verschiedenen Seminaren teilzunehmen sowie ein Seminar mit Meister Hwang Su-il 2016 in Dietikon auszurichten. Anfang Dezember hatte ich das Glück, nach Marseille zu reisen, um an einem exzellenten Wochenend-Sparring-Seminar mit Meister Hwang Su-il teilzunehmen, zusammen mit Meister Knighton aus Grossbritannien sowie Truc Ngyun, Präsident der ITF Frankreich. Unser Luis Villano, 9. Kup, nahm ebenfalls die Mühe auf sich, teilzunehmen (seinen Bericht könnt ihr hier lesen).


Wir planen derzeit ein Seminar mit Meister Hwang Su-il für 2024, das in der Nähe des Flughafens Basel stattfinden soll. Haltet die Augen offen für Updates!


Hier ist ein Video von den Japan-Meisterschaften 1993 – obwohl Japan behauptet, die Ursprünge von Karate, Aikido, Judo, Ju-Jitsu usw. zu haben, ist ITF Taekwon-Do dort aufgrund seiner dynamischen und kraftvollen Techniken sehr beliebt. Mit eurer Hilfe hoffe ich, dass wir Taekwon-Do in der Schweiz weiter fördern und eines Tages dieses Erfolgsniveau erreichen können.


Trainiert hart, kämpft leicht - Feldmarschall Suworow.










210 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


Vielen Dank für den tollen Bericht!


Hwang Su Il ist eine grosse Inspiration für alle ITF- TKD Schüler! Unglaublich, was er bereits geleistet hat und mit welcher Begeisterung er noch heute sein Wissen weitergibt. Wenn man durch dieses Video nicht (noch) motivierter ist zu trainieren, dann weiss ich auch nicht. :)

Like

Luis
Luis
Dec 08, 2023

Sehr gut gemacht! Einen schöner "Bericht" über Meister Hwang Su Il.


Ich bin ein riesen Fan vom Video ^^

Man erkennt die Leidenschaft egal ob es im Publikum war oder es die Teilnehmer selber waren die mit Leidenschaft strahlten.

Like
bottom of page